Kampfkunstschule Fichtner

Das erste Kampfkunst-Camp – ein unvergessliches Erlebnis!

Liebe Eltern,

unsere speziell auf die Bedürfnisse von jungen Kampfkünstlern ausgerichteten Ferien- und Tagescamps erfreuen sich in den vergangenen Jahren zunehmender Beliebtheit.
Der Erfolg dieser abwechslungsreichen Ferien und Freizeitgestaltung kann nur durch die Qualität aufregender Aktivitäten, altersgerechte Programm- und Erlebnisangebote sowie eine rundum perfekte Betreuung erreicht werden.

Angesichts unserer inzwischen großen Auswahl an Angeboten empfehlen wir den vorliegenden Ratgeber als erste Orientierungshilfe. Hier finden Sie wertvolle Informationen für Ihre Entscheidungen. Natürlich stehen Ihnen darüber hinaus die Instruktoren unserer Schule gerne als persönliche Berater zur Verfügung.

Anmeldung zum Sommercamp 2021

josef fichtner

Soziale Kompetenzen und Kampfkunsttechniken

Irgendwann ist es so weit: Sie überlegen, ob Ihr Kind an einem unserer betreuten Tages- oder Ferien-Camps teilnehmen soll,
um soziale Kampfkunsttechniken Kompetenzen zu schulen, Kampfkunsttechniken zu optimieren und die Persönlichkeit im
Gemeinschaftswesen zu stärken.

Jetzt leuchten bei Ihnen als Eltern Fragezeichen auf. Wird mein Kind auch gut betreut sein?
Wer garantiert, dass das Camp wirklich spannend wird! Richtet die veranstaltende Kampfkunstschule ihr Angebot genau auf
die Bedürfnisse der jeweiligen Altersgruppe aus? Verfügen die Pädagogen vor Ort über die nötige Erfahrung?

Wenn all diese Punkte passen, werden Sie Ihr Kind sicher gern auf sein erstes oder zweites Camp schicken. Denn ein betreutes
Kampfkunst-Camp wird die Entwicklung Ihres Kindes in positiver Weise fördern. In einer Gruppe Gleichaltriger unterwegs zu sein,
ist ein wesentlicher Baustein für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen.

sommercamp

Ein Camp in den Ferien - ist das etwas für mein Kind?

Viele Eltern fragen sich, ob ihr Kind ein mehrtägiges Camp ohne die Familie gut bewältigen kann - erst recht, wenn
es noch ein weinig "Nestwärme" braucht. Wir empfehlen daher das erste Camp für Kinder ab sechs Jahren.
Doch gerade in diesem Lebensabschnitt kann die Entwicklung der Kinder sehr unterschiedlich verlaufen. Sie kennen Ihr Kind am besten, daher sollten Sie folgende Kriterien beachten:

  • Gab es eine mehrtägige Klassenfahrt, die ohne großes Heimweh verlaufen ist?
  • Hat Ihr Kind selbst den Wunsch, am Kampfkunst-Camp teilzunehmen?
  • Bestimmt Ihr Kind seine Freizeit zu Hause weitgehend selbst?

Wenn Sie all diese Fragen mit "ja" beantworten können, ist Ihr Kind sicher in der Lage, mit einer Gruppe Gleichaltriger für mehrere Tage "auf Tour" zu gehen.
Unsere Camps sind in der Regel keine Übernachtungscamps. Sie bringen Ihre Tochter oder Ihren Sohn in den Morgenstunden in unsere Kampfkunstschule.
Am späten Nachmittag ist der Kurztrip in die aufregende Welt der Kampfkünste vorbei. Zumindest ein Tag ist zu Ende gegangen. Die meisten Camps sind Wochen-Camps.
Montags geht los. Freitags ist Schluss. Das sind fünf Tage voller Action, Spaß und Martial-Arts.

Unsere Camps werden von ausgebildeten und qualifizierten Campleitern durchgeführt. Sie können sich jederzeit auf den geschulten Blick dieser Menschen verlassen.
Die erfahrenen Campleiter wissen genau, was die jeweiligen Altersklasse bewegt und können den Kindern und Jugendlichen die individuelle Aufmerksamkeit und
Zuwendung geben, die sie benötigen. Auch junge Schüler mit einem körperlichen Handicap können so prima mitmachen und neue positive Erfahrungen in der Gruppe sammeln. Sollte Ihr Kind ein schweres körperliches Handicap haben, beraten sich vorab mit unseren Instruktoren und Ansprechpartner vor Ort.

Sicherheit und Qualität

Wir finden:

Schulen, die ein Kampfkunstcamp ausrichten, müssen ein Qualitätsmanagement aufweisen, das jeden einzelnen Punkt des Angebots hinterfragt - vom Start bis zum Abholzeitpunkt. Dieses Qualitätsmanagementsystem garantiert, dass jedwedes Gefahrenpotenzial vom Anfang an ausgeschlossen werden kann.

Ein Qualitätskriterium ist der Umgang mit Notfällen. Bereits mit dem Anmeldeformular werden Sie über den Campverlauf ausführlich informiert. Hier geben Sie uns auch eine Handynummer, damit wir Sie in einem Notfall rasch erreichen können.

Safety first

Denn Sicherheit wird bei uns großgeschrieben. Bei jedem Camp sind ausgebildete Ersthelfer in der Nähe. Sollte es erforderlich sein, begleiten wir die Kinder selbstverständlich zum Arzt und informieren sofort die Eltern.

Uns ist wichtig, dass Sie als Eltern Ihr Kind jederzeit in den besten Händen wissen und darauf vertrauen können, dass vor Ort alles in Ihrem Sinne geregelt wird. Falls Ihr Kind unvermutet erkranken sollte und Sie wünschen, dass es das Kampfkunst-Camp abbricht, so ist dies auf unkomplizierte Art und Weise möglich.

sommercamp_sprung

Warum an einem Kampfkunst-Camp teilnehmen?

Keine Schule, kein Stress, keine Termine: Eigentlich könnten Familien die Ferienzeit voll und ganz genießen. Aber Ferien können auch ziemlich lang sein. Sechs Wochen Sommerferien  - das bedeutet für viele Familien: Zwei Wochen Jahresurlaub, eine Woche Ausflüge zu Verwandten oder Freizeitparks - und dann? Die restlichen drei Wochen regiert die Langeweile.

Kinder möchten Spaß, Abenteuer und ein Programm. Eltern wünschen sich entweder Ruhe und Erholung vom anstrengenden Alltag oder eine sinnvolle Beschäftigung während der Ferien vor alle für jenen Zeitraum, in dem die Eltern berufsbedingt (noch) keine Zeit für die gemeinsame Freizeitgestaltung haben.

Das Kampfkunst-Camp ist die ideale Zwischenlösung. Wenn Sie Ihr Kind nach dem Camp wieder in die Arme schließen, werden Sie staunen, wie begeistert es von seinen Erlebnissen erzählt. Erst hat es eine oder mehrere Wochen Urlaub in der Kampfkunsschule verbracht - nun reist es mit Ihnen ans Meer, fliegt in den sonnigen Süden oder es geht zum Wandern in die Berge. Urlaub mit Ihnen, Urlaub bei uns. Fantastische Ferien!

kampfkunst-sommercamp-kick
sommercamp-kampfkunst

Was macht einen guten Camp-Veranstalter aus?

Finden Sie heraus, wie unser Konzept aussieht. Diese Kriterien sind für uns entscheidend.

Campleiter

Vertrauen Sie nur einen Veranstalter, der die Betreuung der Kinder duch sorgfältig ausgewählte, qualifizierte und bezahlte Campleiter anbietet. Vertrauen Sie uns. Wir halten uns an diese Richtlinie. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu unserem Campleiter. Wir sind uns darüber im Klaren, dass die Betreuung einer Gruppe junger Menschen nicht von einem Campleiter alleine zu schaffen ist. Unsere Devise lautet daher. Je größer die Gruppe, desto mehr Mitarbeiter arbeiten im Camp.

Pädagogisches Konzept

In jedem unserer Camps gibt es Programmbausteine, die auf die Interessen deiner entsprechenden Altersgruppe ausgerichtet sind. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen können gemeinsam mit der Campleitung kreativ und aktiv werden.

Qualität

wir sind aufrichtig bemüht, eine lebendige Diskussion rund um unserere Camporganisation zu führen, und zwar mit Experten. Damit wir unserer Angebote auch stets weiterentwickeln können.

Service

Zu einem guten Service bei betreuten Kampfkunst-Camps gehört es unserer Meinung nach, dass während des Camps der Kontakt mit dem Veranstalter und im Zweifelsfall auch mit dem Team vor Ort unkompliziert möglich ist.

Erfahrung

Erst wenn ein Camp-Veranstalter seit vielen Jahren erfolgreich am Markt aktiv ist, können Sie sicher sein, dass seine Konzepte sich bewährt haben und dass seine Schüler und deren Eltern die Leistungen positiv bewerten. Die Kampkunstschule Fichtner ist genau dies. Überzeugen Sie sich selbst von unserem Team, von unserer Expertise und unserer Professionalität.


Der Camp Preis - Billig ist nich immer

Das Basispaket eines guten Camps umfasst die ganz normalen Leistungen wie Verpflegung, Materialkosten etc. Doch wir bieten mehr als nur Treten und Schlagen in Form ein- oder mehrtägigen Camps - und deshalb können wir unser wertvolles Programm nicht zum Dumpingpreis vermarkten. Kinder jüngeren Alters brauchen darüber hinaus eine noch umfassendere Betreuung und ein attraktives, kindgerechtes Programm - beides erfordert den Einsatz von ausreichend vorhandenem und geschultem Personal. Einen wesentlichen Mehrwert eines Kampfkunst-Camps macht die persönliche Betreuung durch bezahlte und ausgebildete Campleiter aus, die auf die besonderen Bedürfnisse der jeweiligen Altersgruppe vorbereitet sind. Unsere Campleiter werden zudem von  Kolleginen und Kollegen unterstützt:  In der Küche, in der Animation im Unterricht, dem Materialverleih usw. Hinzu kommen die Programmbausteine, die so breit gefächert sind, dass sie die unterschiedlichsten Interessen der Kinder und Jugendlichen abdecken.

kampfkunst-camp-wandern

Hier ein Auszug aus einem unserer letzten Feriencamps

  • Ab in den Wald - wir gehen Wandern an der Mangall
  • Wir besuchen einen Bauernhof und lernen Tiere, Pflanzen Bäume kennnen. Die Kinder erleben den Wald mit allen Sinnen und lernen wie wichtig das ökologische Gleichgewicht für uns Menschen ist.
  • Beim Erste-Hilfe-Kurs erlernten die Kinder einfache, aber oft lebens- rettende Maßnahmen und schärften ihr Bewusstsein zu erkennen, wenn jemand Hilfe benötigt:
  • Bei einer Bruchtestparty dürfen nach Herzenslust echte Holzbretter zerschlagen werden.
  • Nachtwanderung
  • Gemeinsam gesundes Essen vorbereiten
  • Bogenschießen
  • Die Feuerwehr gibt wertvolle Einblicke in ihre Arbeit
  • Ninja Hindernis Parours
  • Gemeinsame Übernachtung im Dojang
  • Lesenacht

Bilder vergangener Sommercamps

Lesenacht

 Lesenacht

Bruchtestparty

Bruchtestparty

Kampfkunst Unterricht

Kampfkunst Unterricht

Warum ist ein Camp sinnvoll für die Entwicklung eines Kindes

Ob ein Mensch Lebensfreude entwickelt und voller Zuversicht durchs Leben geht, dafür werden die Grundlagen in der Kindheit gelegt. Zusammen spielen, Natur erleben, sich bewegen, soziale Fähigkeiten entwickeln, Konflikte positiv bewältigen. All das gehört zur gesunden Entwicklung eines Kindes dazu. Bei einem pädagogischen betreuten Kampkunst-Camp kann Ihr Kind genau solche Erfahrungen sammeln - und dabei wird es nicht nur viel Spaß haben, sondern sich auch in seiner Persönlichkeit weiterentwickeln und viele neue und wichtige Kenntnisse erlernen.

Die Lebenswelt der Kinder hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv gewandelt. Immer mehr Kinder wachsen ohne Geschwister auf. In zahlreichen Familien arbeiten beide Elternteile, Selbst das Spielzeug hat sich verändert und das reichhaltige Medienangebot lockt Kinder jeden Tag in spannende, virtuelle Welten.

Ein gutes Kampfkunst-Sommercamp bietet den Kindern neue altersgerechte Erlebnisse und Erfahrungen an: Ihr Kind ist die ganze Zeit mit einer Gruppe zusammen - einem Umfeld, in dem es wesentliche Primärerfahrungen machen wird. Es kann erproben, wie es seinen Platz in der Gruppe einnimmt. Und zwar ganz ohne Vorbelastungen oder Vorerfahrungen, die vielleicht in der Schule oder in anderen Gemeinschaften eine Rolle spielen. Das ist soziales Lernen in einem idealen Umfeld! Zudem kennt es die Umgebung bereits aus dem Kampfkunstunterricht. Doch Kampfkunstunerricht in der Sportschule-Fichtner bietet den Kindern noch mehr: Zum Beispiel eine geschützten Raum in dem sie  neues ausprobieren können, unerwartetet Talente entdecken und gemeinsam aktiv werden. Unsere Räumlichkeiten passen wir den individuellen Campbedürfnissen an.

Qualifizierte Campleiter, pädagogisch geschult und mit einer hohen sozialen Kompetenz sind für eine gute Ferienzeit unerlässlich: Sie unterstützen den Gruppenprozess, sorgen für ein attraktives Programm, fördern neue Freundschaften und vermitteln den Kindern für die Dauer ihres Camps das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.

campleiter

Campleiter

Wer als Campleiter arbeiten möchte, muss neben einem langjährigen Kampfkunststudium noch andere wichtige Voraussetzungen erfüllen.  Werte wie Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Sensibilität und Durchsetzungsvermögen sind nur einige Beispiele. Auch formelle Voraussetzungen müssen unserer Campleiter erfüllen. Sie sind alle volljährig und erfahren im selbstständigen Unterrichten eigener Schülergruppen.

Ist Mobbing zu befürchten

Eine ausreichende Anzahl aufmerksamer Campleiter wird negative Erfahrungen für jedes Kind ausschließen und stattdessen für eine freundliche und fröhliche Atmosphäre vor Ort sorgen. In einer aufgeschlossenen, positiven Gruppendynamik hat Mobbing keine Chance.

camp-anti-mobbing

Was macht ein gutes Camp aus?

Kinder wollen beschäftigt sein. Das muss nicht immer ein actionreiches Programm aus Sprungtritten, Sebstverteidigung und Formen sein, auch ruhige Phasen mit theoretischen Lerneinheiten werden von Kindern gerne angenommen. Gerade an schulfreien Tagen sind solche Anreize für Kinder überaus wichtig. Wo ein gut abgestimmtes Programm viel Spaß und Abwechslung garantiert, fühlen sich Kinder wohl und werden ihr Zuhause kaum vermissen.

Deshalb bieten wir Programmbausteine an, die bereits am frühen Morgen beginnen: Wer so auf angenehme Weise in den Tag begleitet wird, hat gleich beste Lauen. Es stehen den ganzen über weitere Programmangebote an, welche die jeweiligen interessierter Kinder aufgreifen. Sportlicher Spielspaß und kreative Workshops, Naturerlebnisse und Begegnungen mit coolen Themen - ein breit gefächertes altersgerechtes Programm sorgt für vollste Zufriedenheit.

Bei unserem Angebot ist uns wichtig, dass die Kinder nicht nur konsumieren, sonder sich auch frei entfalten können. Dies ist dadurch gewährleistet, dass es Bereiche gibt, in denen sich die Betreuung zurücknimmt und die Kinder ihrem Spiel und ihren Übungen freien Lauf geben können. So genießen die jungen Kampfkunst-Camper Erfolgserlebnisse, die nicht von ihren Betreuern gelenkt werden, sondern die sie sich selbst erarbeiten.

Bis zum Nachmittag hinein sorgen die Campleiter der Tagesgestaltung für die richtigen Impulse - danach beginnt die Abholphase. Nun holen Sie Ihre Kinder ab. Und es steigt die Spannung bis zum nächsten Camp-Tag.


Anmeldung zum Sommercamp 2021
sommercamp-bauernhof

Highlights

Im Verlauf einer Campwoche bieten wir Ihrem Kind Highlights, auf die es sich zusätzlich freuen kann. Dies kann beispielsweise ein Überraschungsausflug oder ein Besuch in einer attraktiven Freizeitstätte sein. Einzelheiten zu unseren Campangeboten entnehmen Sie bitte unserem gesonderten Informationsmaterial.

Unser Kinderprogramm ist außerdem gesund und lehrreich. Ihr Kind wird gefordert, ohne überfordert zu sein. Bewegung gehört genauso dazu wie ruhige Programmpunkte. Unser allgegenwärtiges Motto lautet: erleben, erlernen, erholen. Das Programm verfolgt im Laufe der gebuchten Campdauer eine Dramaturgie, die Ihr Kind immer wieder aufs Neue motiviert. Viele Kinder lieben das Abenteuerhelden aus den Medien und möchten am liebsten selbst in diese spannenden Welten eintauchen: die Fantasie spielen lassen, sich verkleiden, Abenteuer erleben, Neues entdecken, kreativ werden oder auch mal kämpfen und toben - für all diese Aspekte bieten unsere Camps den richtigen Freiraum.

Lesen Sie sich die Beschreibungen unserer Campangebote durch. Dort stellt sich schnell heraus, welches unserer Programme für Ihr Kind genau richtig ist.

Praktische Tipps für das Camp

Ankunft

Sie bringen Ihr Kind jeden Morgen zu Beginn eines neuen Camptags in unsere Kampfkunstschule. Informationsmaterial, das wir Ihnen Wochen vorher an die Hand geben und auch in unseren Räumlichkeiten aushängt, informiert Sie und Ihr Kind über das jeweilige Tagesprogramm.

Gepäck

Achten Sie darauf, das Ihr Kind die richtigen Sachen dabei hat. Bedenken Sie, dass auch im Sommer die Temperaturen schwanken können. Geben Sie Ihrem Kind daher eine vernünftige Auswahl an Kleidungsstücken mit: Kampfkunst-Qutfit, Kleidung zum Wechseln und eine wetterfeste Jacke gehören unbedingt dazu.

Handys

Wir empfehlen den Kinder keine Handys mitzugeben: Ist der telefonische Kontakt nach Hause jederzeit und uneingeschränkt möglich, lenkt der Handygebrauch schnell vom Gruppenerlebnis ab. Hinzu kommt, dass Handys schnell verloren gehen können. Wir sorgen dafür, dass Telefone in erreichbarer Nähe sind, von denen die Kinder telefonieren können.

Medikamente

Sollte Ihr Kind regelmäßig Medikamente benötigen, sprechen Sie und darauf an und geben Sie die Arzneimittel bei den Campleitern ab, die darauf achten, dass die Medikamente zu den angegebenen Zeiten eingenommen werden.

camp-praktische-tipps
sommercamp-logo

Der Qualitäts Check für Camps

Mit dieser Checkliste möchten wir Sie dabei unterstützen, wesentliche Fragen zu beleuchten.

Seriosität des Veranstalters

  • Ist der Campveranstalter schon lange am Markt
  • Verfügt der Veranstalter über ein Qualitätsmangementsystem
  • Wie lange ist der Veranstalter bereits am Markt

Inhaltliche Kompetenz

  • Kennt der Campveranstalter die Interessen der entsprechenden Altersgruppe?
  • Steckt ein pädagogischens Konzept hinter den Camps?
  • Bietet der Veranstalter eine breite Palette an Programmbausteinen an
  • Wird der Tagesablauf eines Kampfkunst-Sommercamps strukturiert?
  • Richtet der Veranstalter sich dabei nach den Interessen der entsprechenden Altersgruppen?
  • Bezieht der Veranstalter eine eindeutige Stellung gegen Themen wie Mobbing und Gewalt?
  • Wertet der Campveranstalter die Camps nachträglich aus? Fließen Wünsche, Anregungen, Kritik und Anmerkungen in die Planungen des nächsten Camps mit ein.

Service des Veranstalters

  • Ist der Veranstalter für Sie erreichbar?
  • Bietet Ihnen der Veranstalter täglich aktuelle Informationen aus dem Camp an, etwa über das Internet?
  • Gib es eine Notfallnummer




Shop Fichtner Logo
Shirt Shop Fichtner Logo
News Events Blog